202003.08
0
0

Künstliche Befruchtung einer alleinstehenden Frau führt zu außergewöhnlichen Belastungen

Von in Steuern

Kosten für die künstliche Befruchtung einer Frau können zu steuerlich abzugsfähigen außergewöhnlichen Belastungen führen, wobei es nicht darauf ankommt, ob die Frau verheiratet ist oder in einer festen Beziehung lebt. So entschied das FG Münster (Az. 1 K 3722/18).

Quelle: https://www.datev.de/web/de/aktuelles/nachrichten-steuern-und-recht/steuern/kuenstliche-befruchtung-einer-alleinstehenden-frau-fuehrt-zu-aussergewoehnlichen-belastungen/?stat_Mparam=int_rss_datev-de_nachrichten-steuern

Kommentar schreiben

Your email address will not be published. Required fields are marked *